aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Mai/Juni 2009
Frauenkräuter


lh290532
Dies ist eine wahre Fundgrube für Frauen, die dafür offen sind, Kräuter als Heilmittel einzusetzen: Preiselbeere beugt Blasenentzündung vor, Gürtelkraut erleichtert die Geburt, Raute wirkt als Hormondoping bei frühzeitigem Wechsel, Rhapantikrharbarber reguliert Wechseljahrsbeschwerden, Rose ist die Blume für die Vagina, Rotklee der heimische Sojaersatz, Sankikel das Knochenmittel des Paracelsus, die Silberkerze gleicht auf sanfte Weise Östrogenmangel aus und Zinnkraut gibt Strukturkraft für die Knochen und das Immunsystem. Wer mehr wissen möchte, dem sei dieses umfassende Buch empfohlen: Es enthält rund 120 Kräuterporträts mit Namen, botanischem Steckbrief, Signatur und Astrologie, Wirkstoffen, Heileigenschaften und Verwendungen in der Frauenheilkunde.


Haidrun Schäfer

Margret Madejsky: Lexikon der Frauenkräuter – Inhaltsstoffe, Wirkungen, Signaturen und Anwendungen, mit über 180 Heilkräuterrezepten, AT Verlag, Baden, 2008, 320 Seiten, 29,90 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.