aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe März/April 2008
Fasten als Erfahrungsweg


lh280336
Fasten ist eine traditionelle Methode der Präventivmedizin und bedeutet sehr viel mehr, als seinem Körper einfach keine Nahrung mehr zuzuführen. Dr. Ruediger Dahlke begreift das Fasten als einen ganzheitlichen Erfahrungsweg, der durch Krisen und Entbehrungen zu umfassender seelischer und körperlicher Reinigung führt. Weit über detaillierte Anweisungen und Beschreibungen hinaus beschreibt er das Fasten als seelischen und spirituellen Prozess. Er führt in die geschichtliche Tradition des Fastens ein, zeigt verschiedene Praktiken auf und setzt das Fasten in Relation zu Entbehrung, Völlerei oder Essstörungen.



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.