aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Januar/Februar 2017
Vergebung öffnet von Birgit Giedke


Auf unserem Herzen lasten gerne auch unerledigte, unangenehme Ereignisse aus der Vergangenheit. Wir fühlen uns selbst schuldig an vielem, was geschehen ist. Groll, Wut und andere destruktive Gefühle gegenüber anderen Menschen, die uns nahe stehen, belasten unsere Gedanken und Gefühle. Kreisende Gedanken um Geschehnisse rauben uns den Schlaf, unsere Kraft und unsere Fröhlichkeit. Die Hawaiianer praktizieren seit Jahrhunderten das Ho òponopono Vergebungsritual in ihren Familien. Es wirkt sehr tief, ermöglicht neue Sichtweisen und öffnet das Herz. Manchmal bedarf es einiger Wiederholungen, bis das Herz frei ist und der Groll sich verabschieden kann.

Die verkürzte Form des Rituals besteht aus vier Kernsätzen:
Ich verzeihe dir.Es tut mir leid.Ich liebe dich. Danke.
Ich verzeihe dir.
Ich öffne mich für die Möglichkeit, Vergebung zuzulassen; meinen Mitmenschen gegenüber ebenso wie mir selbst. Auch wenn es nicht gleich möglich erscheint, ist doch der erste Schritt getan!

Es tut mir leid.: Ein ganz entscheidender Moment. Ich fühle, was die unglückliche Situation mit mir macht.
Ich liebe dich.: Ich bekunde aktiv meine Bereitschaft, meinen Mitmenschen oder mich selbst, wenigstens ein wenig mehr anzunehmen.
Ich öffne mich noch mehr der Möglichkeit, Vergebung in mein Herz zu lassen.
Danke.: Ich danke mir selber, dass ich so mutig war, diese inneren Schritte zu wagen. Ich empfinde Erleichterung. Mein Herz wird frei.

Die vier Schritte des Vergebungsrituals zu durchwandern, erfordert Mut und Willenskraft. Es lohnt sich zu beginnen und zu üben. Das eigene Herz wird frei. Der innere Raum für Liebe vergrößert sich spürbar. Freude und Leichtigkeit breiten sich aus. Wäre es nicht einen Versuch wert, Vergebung eine Chance zu geben?



Birgit Giedke Heilpraktikerin und Physiotherapeutin, leitet Seminare, angelehnt an das vereinfachte Ho ´oponopono Vergebungsritual. www.birgit-giedke.de


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.