aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe März/April 2016
Eileen Caddy: Bedingungslos lieben. Abschrift einer CD von Barbara Simonsohn


Kannst du zu mir oder ich zu dir sagen: Ich liebe dich? Ohne dass sich einer von uns ungemütlich, bedroht oder durch irgendeine Erwartung des anderen bedrängt fühlt? Können wir einander lieben, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft, mit reiner, verstehender Liebe, mit bedingungsloser Liebe?
Die Welt braucht diese Art von Liebe, die ganze Menschheit braucht sie. Können wir so lieben? Ich meine schon, dass wir es können. Aber das ist nicht etwas, worüber man nur reden kann, es ist etwas, wonach gehandelt werden sollte, mit dem man umgehen lernen muss.

Bedingungslose Liebe beginnt klein und wächst und wächst...

Kann ich immer ich selbst sein? Und kann ich anderen erlauben, sie selbst zu sein, ohne zu bewerten, zu kritisieren oder zu verurteilen? Kann ich lieben und lieben und fortfahren zu lieben, ohne irgendetwas als Gegengabe zu verlangen? Kann ich jemanden so tief mit derselben Hingabe und dem gleichen Maß lieben, ungeachtet dessen, ob wir zusammen oder getrennt sind? Kann ich jemanden auch dann noch lieben, wenn ich das, was er gesagt oder getan hat, nicht billige? Kann ich jemanden so sehr lieben, dass ich bereit bin, ihn gehen zu lassen, weil ich weiß, dass er dadurch wachsen und reifen wird? Kann ich jemanden so sehr lieben, dass ich aufhöre, ihm zu helfen, weil ich weiß, dass durch meine Hilfe sein Wachstum und seine Entwicklung aufgehalten werden? Kann ich jemanden genug lieben, dass ich es ertrage, wenn er mich um jemand anderes Willen verlässt, ohne deswegen verbittert, eifersüchtig oder ablehnend zu sein?

Wie geht es bei dir?

Liebst du dich selbst? Ist dein Herz von Liebe erfüllt? Stell dir eine Welt vor, in der ein jeder bedingungslos liebt. Es ist möglich, weißt du? Und es beginnt alles in dir, und hat nur dann eine Wirkung auf andere. Wenn du nicht bedingungslos liebst, weißt du, warum? Bist du willens zu wagen, dir selbst und anderen zu vertrauen? Bist du willens zu wagen, offen und verletzbar vor anderen zu sein? Bist du bereit, eventuell eigene Interessen aufzugeben, damit du für andere freier und erreichbarer wirst? Bist du willens zu wagen, bedingungslos zu lieben? Oder hast du eine Dornenhecke um dich aufgebaut, weil du verletzt worden bist oder Angst hast, verletzt zu werden? Bedingungslose Liebe beginnt klein und wächst und wächst. Darum erwarte nicht, es müsste alles auf einmal kommen. Das Geheimnis ist, von einer Position der Kraft, der Unabhängigkeit und Ganzheit aus zu lieben. dein Leben wird mehr Überfluss und Erfüllung finden, wenn bedingungslose Liebe das leitende Prinzip deines Lebens ist. Ich fühle, wir alle haben an einer gigantischen Aufgabe zu arbeiten. Es ist die stille Arbeit, immer mehr und mehr Liebe in der Welt zu schaffen. Sie ist wie die Hefe im Teig, die ihre Wirkung still und leise und ohne viel Aufhebens tut, und doch wäre ohne sie das Brot nur ein harter Klumpen. Je mehr wir lernen, um der Liebe willen, also bedingungslos zu lieben, umso leichter wird unser Leben werden.

Das Geheimnis ist, von einer Position der Kraft, der Unabhängigkeit und Ganzheit aus zu lieben.

Wie kannst du dir selbst und zugleich anderen helfen? Öffne dein Herz. Vertraue dir selbst. Liebe dich selbst. Erhebe dich über Selbstverdammung und Selbstverurteilung. Werde stark, unabhängig, und vor allem ganz. Liebe deine Umwelt. Liebe das, was du tust, ganz gleich, wie alltäglich und weltlich deine Arbeit auch sein mag. Wage es, anderen gegenüber offen und damit verletzlich zu sein. Gehe auf den anderen zu, und versuche zu verstehen, was den anderen motiviert. Glaube dem anderen und vertraue ihm. Liebe den scheinbar Unliebenswerten genauso wie den Liebenswerten. Spüre das Bedürfnis nach bedingungsloser Liebe in jedem, und lasse dich zu einem Kanal machen, durch den Liebe fließen kann, um dieses Bedürfnis in jedem gleichermaßen befriedigen zu können. Wisse, dass Gott in jedem und allem ist. Fühle dich in Gottes bedingungsloser Liebe geborgen. Sei selbstlos. Strebe danach, die Menschheit so zu lieben, wie Gott dich liebt. Stimme dich ein in das Unendliche, und erfahre die Freude und Freiheit des Geistes. Und gib stets Dank für dieses wunderbare Geschenk bedingungsloser Liebe.

Auszüge aus Eileen Caddy: „Bedingungslos lieben“. Abschrift einer CD von der Autorin Barbara Simonsohn (www.barbara-Simonsohn)
Text „Loving unconditionally“, CD, Findhorn Foundation, The Park, Forres, Scotland, deutsche Bücher von Eileen Caddy im Greuth Hof-Verlag


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.