aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe November/Dezember 2007
Ayurveda - Traditionelle indische Heilkunst

Dr. Tejal Pipaliya und Dr. K. Naik von der Deutschen Akademie für Ayurveda Medizin geben einen kurzen Einblick in die wichtigsten Elemente des Ayurveda, der wichtigsten traditionellen indischen Lehre der Heilkunst. Die Deutsche Akademie für Ayurveda Medi

art53807
Wir benötigen für viele Erkrankungen eine neue Heilkunst, die sehr tiefgehend und durchgreifend angelegt ist und die über ein bewährtes Wissen, eine große Erfahrung, Heilungstradition und Weisheit verfügt. Dies alles ist bei der Ayurveda-Medizin der Fall.
Aurveda ist die älteste umfassende Heilkunde, hat ihren Ursprung vor über 3000 Jahren in Indien und ist zugleich als die Mutter aller Naturheilsysteme bekannt. Ayurveda ist ein komplexes, wissenschaftliches Heilsystem und sein Kerngedanke ist: Gesundheit entspringt aus dem Einklang des Menschen mit sich und seiner Natur.
Laut Ayurveda ist es nicht möglich, die Lebensprozesse in Teilprozesse zu zerlegen, sondern man kann sie nur eingebettet und untrennbar verbunden mit der Umwelt und der Natur untersuchen. Ayurveda sieht den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele und berücksichtigt die Wechselwirkung der verschiedenen Organsysteme im Körper aufeinander, betrachtet den Menschen aber auch als offenes System, das wiederum ständig mit seiner Umwelt in Wechselwirkung steht. Der menschliche Körper befindet sich ständig im Fluss, indem das Wechselspiel von Materie und Energie ihn ständig vom Gleichgewicht zum Ungleichgewicht und umgekehrt bewegen. Vollkommene Gesundheit gibt es nur bei Ausgeglichenheit.
Ayurveda betrachtet Atma (die Seele) als integralen Bestandteil jedes lebenden Wesens. Gesundheit bedeutet das geistig-körperliche und spirituelle Wohl einer Person, weshalb sich in den letzten Jahren bei Ärzten und Patienten ein stetig wachsender Trend in Richtung Ganzheitsmedizin feststellen lässt.
Ayurveda kann oft auch bei schweren Erkrankungen - auch chronischer Art - außergewöhnlich gute Dienste leisten. Er kann sehr feine Diagnosen stellen, die der jeweiligen Situation des Menschen entsprechen und mit sehr feinen therapeutischen Mitteln und Möglichkeiten darauf reagieren.
Jedoch muss Ayurveda-Medizin die traditionalen Erfahrungen mit dem modernen Denken verbinden bzw. in das moderne Denken integrieren können, um Vorbeugung vor Heilung zu setzen.
Ayurveda kennt viele Geheimnisse, um die Lebensqualität, Gesundheit und individuelle Entwicklung des Menschen zu fördern. Dabei gibt es ein spezielles Gebiet für Frauen, das sich besonders mit der körperlichen und seelischen Gesundheit der Frau sowie mit speziellen Behandlungsmethoden und Ernährungsempfehlungen für frauenspezifische Beschwerden bei der Menstruation, Schwangerschaft und Menopause befasst.
Die große Auswahl an Massagen, Öltherapien und Kräuterrezepturen zur Vitalisierung, Verjüngung und Körperpflege schenken jeder Frau wertvolle Impulse, sich selbst und ihren Körper ganzheitlich zu pflegen und ihr bei den "typischen" Frauenbeschwerden zu helfen.
Ayurveda bietet von Regenerations-Therapien über die Stressbewältigung bis hin zu individuellen Heilverfahren ein vielfältiges und breites Therapiespektrum für chronische Erkrankungen.
Ein weiteres Element des Ayurveda sind die Reinigungskuren, Panchakarma genannt. Der Hauptzweck des Panchakarma besteht darin, der Entstehung von Krankheiten durch regelmäßige Ausleitung von Stoffwechselschlacken, vorzubeugen. Nach Ayurveda stellen angesammelte Abfälle im Körper einen wesentlichen Risikofaktor für die Gesundheit dar.
Die fein aufeinander abgestimmte Reihenfolge von Behandlungen, zu denen auch die bei uns bereits bekannten, synchronen Ganzkörpermassagen mit speziellen Kräuterölen und/oder Pulvern gehören, lösen sanft und wirkungsvoll die Stoffwechsel-Abfallprodukte aus den Geweben heraus und schleusen sie aus dem Körper.



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.