aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Januar/Februar 2004
Fliegende Sterne im Feng Shui

Robert Schmitz informiert über die ‚Fliegenden Sterne‘ im Feng Shui.

art28729
Viele Feng Shui-Techniken, die in den letzten Jahren populär geworden sind, sind moderne Entwicklungen. Sie beziehen sich nicht auf die chinesischen Grundlagen, sondern stellen Farb- und Wohnpsychologie in den Mittelpunkt. Aber die klassischen Methoden sind nach wie vor gültig. Sie eignen sich hervorragend zur Analyse und zur Vorhersage. Robert Schmitz informiert über die ‚Fliegenden Sterne‘ im Feng Shui.

Im Xuan Kong Fei Sin, dem Feng Shui der Fliegenden Sterne, berechnet man die energetische Struktur eines Hauses, die vom Baujahr und der Himmelsrichtung der Vorderseite abhängt. Grundlage dieser Struktur ist das I Ching: Die neun Zahlen sind die acht Trigramme plus einer Zahl für die Mitte. Diese Anordnung entspricht dem Luo Shu und damit auch dem Bagua.

Ein Beispiel für die Periodenzahl 7
Von 1984 bis 2004 herrschte die 7, die die Grundlage für alle neugebauten Häuser bildet. Sie kommt in die Mitte, die anderen Zahlen ergeben sich aus dem Luo Shu-Pfad. Nehmen wir an, das Haus schaut nach Südwesten. Im Südwesten, also oben rechts im Chart, finden wir die 4. Sie wird zum “Wasserstern” des Hauses, der die finanziellen Angelegenheiten regelt. Gegenüber liegt die 1, sie wird zum “Bergstern”, der sich um Gesundheit und Beziehungen kümmert. Nach dem Luo Shu-Pfad ergibt sich für jede Richtung Wasser- und Bergstern. Sie bestimmen die Qualitäten des Qi, das aus den acht Richtungen auf ein Haus bzw. eine Wohnung einwirkt.
Diese Richtungsqualitäten werden nun im Zusammenhang mit den tatsächlichen Begebenheiten analysiert. Der erste Blick gilt den Sternen der Richtung, in der sich die Tür des Hauses befindet (bezogen auf den Mittelpunkt). Auf der Tür befinden sich die Sterne 2-8-3. Wichtig ist hier der Wasserstern 3, da die Tür das Qi in das Haus hineinbefördert. Die 3 steht für den ältesten Sohn und für das Holzelement. Der älteste Sohn ist verpflichtet, die Familienehre aufrechtzuerhalten, der große Druck macht ihn aggressiv. Dieser Stern bringt Rechtsstreit in das Haus. Er sollte mit “Feuer”, also roter Farbe, geschwächt werden. Aber man kann den Spieß umdrehen. Ein Rechtsanwalt z.B. kann diesen Stern gewinnbringend nutzen.
Der nächste Blick gilt dem Schlafzimmer. Die Sterne hier beeinflussen die Gesundheit, die Beziehungen und den Charakter. Das Schlafzimmer wird von zwei Richtungen dominiert, einerseits von 5-2-9, andererseits von 9-6-5. Diese Potentiale sind sehr unterschiedlich. Das Bett sollte auf jeden Fall an der rechten Wand stehen. Der Bergstern 9 wird die Bewohner leidenschaftlich und extrovertiert machen.

Neue 20-Jahresperiode: die 8
Am 4. Februar 2004 beginnt eine neue 20-Jahresperiode in der Zeitrechnung des Feng Shui. Die herrschende 7 wird abgelöst von der 8. Deshalb gilt das besondere Augenmerk in Feng Shui-Beratungen derzeit dem Wasserstern 8, da er in Zukunft Reichtum bringen wird. Im Beispiel finden wir ihn oben links, im Badezimmer. Es wäre zwar theoretisch sinnvoll, diesen Raum als Arbeitsraum zu nutzen oder die Haustür hierhin zu verlegen. Aber Feng Shui sollte sinnvolle und umsetzbare Vorschläge unterbreiten, keinen Blödsinn! Um diesen guten Stern dennoch nutzen zu können, sollte man ihn von außen ins Haus hineinholen, indem man ihn draußen abholt, bevor man das Haus betritt. Man kann z.B. sein Auto dort parken. Oder man gewöhnt sich an, einen kleinen Umweg zu gehen, um zum Haus zu gelangen. In Gedanken holt man dort an der Hausecke den Glücksdrachen ab, der dort wartet, um im Haus gute Energie zu verbreiten. Wenn man den Garten mitgestalten kann, wäre es von großem Nutzen, in der Richtung der 8 einen Gartenteich oder Pool anzulegen. Das Qi, das dort angereichert wird, wird den Bewohnern Geld und Erfolg bringen.
Ein Blick in das alte China zeigt uns, dass Feng Shui dort auf unsichtbare Weise angewendet wurde. Man muss keine Kristalle in seine Fenster hängen und keine Delphinposter an die Wand - außer, weil man sie mag. Feng Shui bedeutet, die Potentiale eines Raumes zu erkennen und zu nutzen. Man versucht nicht, einen Raum nach eigenem Willen herumzudrehen, sondern man findet die Orte in der eigenen Wohnung, die am besten für die gewünschten Zwecke geeignet sind. Auf diese Weise können die Räume ihr bestes Potential ganz natürlich entfalten.

Allgemeine Beobachtungen zur Periode 7
Von 1984 bis 2004 herrschte die 7, das Trigramm Dui: das Heitere, die junge Frau, der Mund, Feuer und Zerstörung. Das Heitere zeigte sich in der “Spaßgesellschaft”. Comedyshows hatten die höchsten Einschaltquoten, viele Menschen suchten ihr ganzes Glück im Vergnügen und junge Leute wollten am liebsten Popsänger werden. Die Frauenbewegung hat in Periode 7 große Erfolge errungen, sowohl an politischem Einfluss als auch in Bezug auf die gesellschaftliche Gleichstellung: Frauen wurden zu Staatsoberhäuptern und Firmenbossen und dominieren die Unterhaltungsindustrie. Kommunikation (symbolisiert durch den Mund) war der Wirtschaftsfaktor Nummer Eins: Anrufbeantworter, Handys und Internet waren früher exotisch und teuer, heute gehören sie zur Grundausstattung. Feuer und Zerstörung: Zu allen Zeiten gab es Kriege, aber die Anschläge vom 11. September zeigten die dunkle Seite der 7. Diese Trends fingen nicht schlagartig im Frühjahr 1984 an und werden auch nicht schlagartig wieder verschwinden, aber wir alle werden eine Veränderung spüren.

Periode 8
Was erwartet uns nun in Periode 8, zwischen 2004 und 2023? Die 8 ist das Trigramm Gen: der Berg, das Stillehalten, der junge Mann, der Wächter, die Finger. Der Berg ist die Heimat der weisen Männer und Frauen, die in der Abgeschiedenheit ihren eigenen Geist erforschen und dessen ganzes Potential freisetzen. Es ist zu erwarten, dass sich immer mehr Menschen ernsthaften spirituellen Studien zuwenden werden. Das Stillehalten steht für eine zu erwartende “Entschleunigung” der Gesellschaft. Statt “Live Messaging” ist Qualität gefragt, Tiefgang statt Schnelligkeit. Der junge Mann wird anstelle der jungen Frau nach Machtpositionen streben. Die Führungskräfte der Welt werden immer jünger werden und es ist zu erwarten, dass die Frauen manche Positionen wieder aufgeben müssen, die sie sich erkämpft haben. Die Finger stehen für Handarbeit und für Handfestes: Taten statt Worte. Etwas tun anstatt darüber zu reden. In Periode 8 werden diejenigen wertgeschätzt, die etwas tun, ohne es laut anzupreisen. Handwerk wird wieder goldenen Boden bekommen. Die Sprüche der Politiker und der Werbeagenturen werden stärker hinterfragt werden. Allgemein gesagt, wird die Periode 8 bodenständiger, ehrlicher und ruhiger werden als die vergangenen zwanzig Jahre.

Dipl.-Ing. Robert Schmitz betreibt zusammen mit Magdalena Delp, M.A., das Feng Shui Research Center Berlin. Dieses Forschungszentrum bietet Beratungen und Seminare zu Feng Shui und Chinesischer Astrologie an, vor allem das “Professionelle Feng Shui” nach Meister Joseph Yu sowie Deutschlands einzigen Korrespondenzkurs zur Chinesischen Astrologie.


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.