aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe November/Dezember 2002
Biosynthese - Die Verwandlung von Problemen in Ressourcen

Vortrag und Seminar - mit David Boadella

art18255
Die Biosynthese wurde in den letzten 40 Jahren erforscht und entwickelt; heute wird sie in zahlreichen Kliniken in der Schweiz und in Deutschland praktiziert und darüber hinaus in Hospitälern, psychologischen Institutionen und psychotherapeutischen Zentren in vielen Ländern gelehrt. Sie ist eine von der Schweizerischen Charta für Psychotherapie SCP anerkannte Methode, die 1998 auch als erste körperpsychotherapeutische Ausrichtung die wissenschaftliche Anerkennung durch den Europäischen Verband für Psychotherapie EAP erhielt. Anlässlich eines Besuches von David Boadella, dem Begründer der Biosynthese, ein Artikel von Dr. Silvia Specht Boadella

Das Wort „Biosynthese“ bedeutet „Integration des Lebens“. Die Biosynthese arbeitet mit Prozessen der Selbst-Entfaltung, welche organisches Wachstum, persönliche Entwicklung und spirituelle Integrität fördern. Das Ziel der Arbeit ist die Verbindung der drei wesentlichen Bereiche des Menschseins:
- der somatischen, also körperlichen Existenz,
- der psychischen Erfahrung und
- der spirituellen Essenz.
Die Biosynthese befreit das im Trauma versteckte menschliche Potential und verwandelt dabei die Probleme in Ressourcen. Um diesen Verwandlungsprozess in allen drei Bereichen zu aktivieren, benutzt die Biosynthese 10 grundlegende Weisen des therapeutischen Arbeitens - und jede ermöglicht dem einzelnen Menschen, eine ihm angemessene Antwort auf die zentralen existenziellen Fragen zu finden.

David Boadella ist der Begründer der Biosynthese. Für seine langjährige Praxis als Psychotherapeut, seine weltweite Vortragstätigkeit, seine Arbeit als Autor zahlreicher Bücher und Artikel erhielt er 1995 den Ehrendoktor der Open University International for Complementary Medicine. Seit 1970 ist er Herausgeber der Zeitschrift „Energie & Charakter“.


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.